Konstruktive Kritik

BeitragThema: Konstruktive Kritik Geschrieben: So 11 Sep 2016 - 17:34

Gründer (KEINE PN!) Gründer (KEINE PN!)



© By Board Admin http://rimainda.aktiv-forum.com

Konstruktive Kritik
Ich habe kein Problem mit Kritik, aber sie muss mir gefallen.

Dieses zynische Zitat des amerikanischen Schriftstellers Mark Twain stellt das Kernproblem von Kritik in den Mittelpunkt: Sie ist nie angenehm, kann aber berechtigt sein und sogar gut gemeint. Doch um durchzudringen und etwas zu bewirken, muss sie der Empfänger auch noch als angenehm empfinden, berechtigt oder gut gemeint allein reichen nicht aus.



Was einen konstruktiven Kritiker auszeichnet
Grundsätzlich ist jeder dazu in der Lage, auf die ein oder andere Weise Kritik zu üben. Doch die Eigenschaften des Kritikers sind entscheidend für die Qualität des Ergebnisses. Ob also nur destruktiv rumgemeckert wird oder wirklich konstruktive Ratschläge gegeben werden, hängt von der Person hinter der Kritik ab. Diese drei Eigenschaften zeichnen einen konstruktiven Kritiker aus.

Präzise
Der konstruktive Kritiker stellt ohne Scheu wichtige Fragen zu bisher unbedachten Bereichen. Jedoch formuliert er diese nicht vage oder emotional, sondern sachlich, klar und präzise. Dabei bleibt er stets offen für Gegenargumente.
Analytisch
Der konstruktive Kritiker sammelt Informationen und analysiert diese gründlich, bevor er kritisch aufmerkt. Seine Schlussfolgerungen sind daher keine Schnellschüsse, sondern ausgewogen und praktisch.
Alternativ
Der konstruktive Kritiker denkt assoziativ und in Alternativen. Sein Ziel ist, Lösungen zu finden. Entsprechend nörgelt er nie ohne einen praktikablen Gegenvorschlag zu machen. Zugleich nennt er die Konsequenzen und Implikationen.
Quelle des Inhaltes: Hier/ lese und Informiere dich!

Konstruktive Kritik

Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten
Rimaindā :: » Rund um das Board « :: Rimainda SupportEine Antwort erstellen